Zurück zur Übersicht


Erweiterung Thüringer Landtag - Neubau Plenarsaal

Thüringer Landtag - Plenarsaal

Auftraggeber: Staatsbauamt Erfurt
Architekt: Architekten Gössler, Hamburg
Realisierung: 2002 - 2003
Leistung: Planung, Ausschreibung, Bauleitung

Komplette Errichtung aller schwachstromtechnischen Anlagen mit:

  • Türsprech-, Türvideoanlage und Türsteuerungsanlage
  • Brandmeldeanlage und RWA-Anlage
  • Einbruchmeldeanlage und Videoüberwachungsanlage
  • Ela-Anlagen für Alarmierung
  • Konferenzanlage mit Redezeitmanagement und Videoaufzeichnung
  • Antennenanlage mit Videosignaleinspeisung aus dem Plenarsaal
  • Uhrenanlage
  • Daten- und Kommunikationsanlage


Der Plenarsaal wurde als ein glasverkleidetes Gebäude zwischen dem neuen Funktionsgebäude und dem vorhandenem Verwaltungshochhaus errichtet.
Die Sitze der Regierungsmitglieder und der Abgeordneten sind kreisförmig angeordnet und mit den entsprechenden technischen Einrichtungen ausgegerüstet. Presseplätze und andere Medienvertreter sowie Besucher können auf einer Tribüne die Landtagssitzungen mit verfolgen.
Die Technikräume befinden sich überwiegend unterhalb des Plenarsaales.
Es wurden die kompletten elektrotechnischen Ausführungsunterlagen für die gesamten schwachstrom-, informations- und sicherheitstechnischen Anlagen erarbeitet und die Bauüberwachung durchgeführt.

Thüringer Landtag - Plenarsaal Aussenansicht


Zurück zur Übersicht

Impressum